Umweltschutz im WSV

Hier weht die Blaue Flagge für Sportboothäfen 2012

Sie ist das sichtbare Zeichen dafür, dass der WSV 22 seine Umweltbemühungen freiwillig und neutral überprüfen lässt. Dies geschieht anhand eines mit der Dachorganisation Foundation for Environmental Education (F.E.E.) festgelegten Kriterienkataloges zu grundlegenden Problemen zum Umweltschutz, zur Umweltinformation und Umwelterziehung.

Nur wenn alle einzuhaltenden Kriterien durch eine externe Jury positiv beurteilt werden, erhält der Bewerber als Auszeichnung die Blaue Flagge verliehen.

Wir zeigen hiermit öffentlich, dass wir die Sorge um die Umwelt ernst nehmen und uns bemühen, Umweltbelastungen zu vermeiden. Diese Besorgnis und Schutzbemühungen gelten auch den Schilf- und Naturbereichen, dem Tierleben und der Wasserreinhaltung innerhalb unseres Fahrreviers.

Die Blaue Flagge ist seit 1987 ein sichtbares Umweltsymbol, welches inzwischen weltweit in 37 Staaten an Sportboothäfen und an Badestrände vergeben wird.

Die Blaue Flagge wird von der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung e.V. (DGU) vergeben, und gilt nur für die Dauer eines Jahres. Der WSV bekam diese Auszeichnung erstmalig im Jahr 1998 und konnte dieses Umweltsymbol 12 mal in Folge jährlich öffentlich präsentieren. In dieser Zeit konnten die Umweltbelange des WSV 22 durch die Kampagne für jeden leicht überschaubar gemacht werden. An der Überprüfung unserer Bemühungen für gutes Umweltverhalten durch die Teilnahme an der Kampagne Blaue Flage für Sportboothäfen wollen wir uns auch weiterhin beteiligen. Dies jedoch in größeren Zeitabständen.

Stand Juni 2015:

Auch in Zeiten, in denen die Blaue Flagge auf dem WSV 22 Gelände nicht weht, nehmen wir die Sorge um die Umwelt sehr ernst, und bemühen uns, Umweltbelastungen zu vermeiden. Das sensible und verantwortungsbewusste Umgehen mit der Umwelt wird im WSV 22 selbstverständlich weiterhin und mit großer Sorgfalt eingehalten.

Weiter Informationen zum Thema Umweltschutz im WSV 22
(Zusammengestellt von Christine Gerten und Siegmar Gumz, WSV 22)

LimnoMar Antifouling Produktliste 2017-2
Straftaten gegen die Umwelt
Gesetze und Verordnungen
Grundsätze des Wasserschutzes
Zu Wasserschutzgebieten allgemein
In welcher Wasserschutzzone liegt mein Verein?
Zustand der Gewässer in Berlin
Fäkalienentsorgung von Sportbooten
Abfallentsorgung
Bilgenwasserentsorgung
Regelungen für das Befahren von Gewässern in Berlin
Zehn goldene Regeln für das Verhalten von Wassersportlern in der Natur
Links zum Thema Umwelt
Die Umweltrichtlinie des WSV 22 e.V.   updated


Disclaimer gem. Urteil des Landgerichts Hamburg vom vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" - und urheberrechtliche Hinweise
(Diese Seite ist für eine Auflösung von 1280x1024 optimiert)